Japan – so komme ich hin

Heute kann sich Japan fast jeder Reisende erlauben

Die Zeiten, in denen der Aufenthalt im Land der aufgehenden Sonne teuer war, sind vorbei. Der Wechselkurs ist günstig und Japan ist zweifelsohne ein Land, in dem sich der Besucher einen bleibenden Eindruck von der gesamten asiatischen Kultur verschaffen kann. Besonders die Menschen dort sind wahrlich einzigartig auf der Welt.

Wer nun nach Japan fliegen möchte, der sollte sich etwas Zeit bei der Auswahl des Fluges lassen und die Preise der verschiedenen Anbieter gründlich miteinander vergleichen. Die Airlines, die Flüge nach Japan anbieten, unterbieten sich aktuell preislich gegenseitig. Daher sollte sich jeder Urlauber, den es nach Fernost zieht, zunächst darüber im Klaren sein, wie er nach Japan fliegen möchte.

Es gibt die Möglichkeit, einen Non – Stop – Flug zu buchen, der zum Beispiel von Frankfurt/Main nach Osaka oder Tokio etwa zwölf Stunden dauert. Die andere Variante: ein Flug mit mehreren Aufenthalten. Ein Flug mit mehreren Stopps bedeutet einen zusätzlichen Zeitaufwand von etwa drei bis fünf Stunden. Dafür ist dieser jedoch auch günstiger als ein Non – Stop –Flug. Hierbei bieten sich Flüge ab Helsinki an, die in dem Fall nur ca. zehn Stunden dauern – dazu kommt eben noch der Stopp ab Frankfurt oder München in Helsinki – hier beträgt die Flugdauer durch den Aufenthalt etwa zwei Stunden mehr.

Flüge nach Japan werden von verschiedenen Airlines angeboten

Egal, für welche Fluggesellschaft sich jemand entscheidet nach Japan zu fliegen, er sollte die Preise der Fluggesellschaften genauestens überprüfen. So kann sich der Flugpreis, wie überall, täglich ändern. Auf einigen Seiten im Internet gibt es die Möglichkeit, die Preise der Gesellschaften miteinander zu vergleichen. Nach Japan fliegen viele Anbieter, unter anderem natürlich auch Lufthansa und Finnair, daher rentiert sich ein Vergleich auf jeden Fall. Auf bestimmten Webseiten kann sich der Interessierte dann auch die Bewertungen der einzelnen Airlines anzeigen lassen. Hier haben bereits andere Fluggäste ihre Meinung zu dem Flug und allem herum hinterlassen.

Eines sollte jedoch in jedem Fall beachtet werden: In Japan gibt es insgesamt 96 Flughäfen. Der größte ist der Narita Airport, er ist verbunden mit Fluglinien in 101 Städte, wobei sich diese Zahl nur auf die angebotenen Direktflüge bezieht.