Das ist Japan

Japan – ein erster Überblick

Japan ist ein ostasiatischer Inselstaat, dessen Inselkette sich entlang der Ostküste des asiatischen Kontinents erstreckt. Sie besteht aus vier großen Hauptinseln: Hokkaido im Norden, Shikoku und Kyushu im Süden und der zentralen und zugleich größten Insel Honshu. In Japan leben über 128 Millionen Menschen. Somit gehört Japan zu den zehn bevölkerungsreichsten Ländern der Erde. Außerdem ist Japan flächenmäßig der viergrößte Inselstaat der Welt. Zwei Drittel der Landmasse nimmt eine Gebirgskette ein, die sich über den gesamten Archipel erstreckt. Der höchste Berg ist der Fujisan auf Honshu (3.776 Meter).

Japan ist keinesfalls ein Urlaubsland im klassischen Sinne. Badeurlaub in luxuriösen Hotels ist in Japan die Ausnahme. Als hochentwickeltes Industrieland ist es vor allem für Geschäftsreisende ein begehrtes Ziel. Kulturell hat Japan jedoch sehr viel zu bieten. Deshalb ist Japan immer wieder gerne das Ziel von Studien- und Rundreisen. Vor allem Europäer und US-Bürger interessieren sich für das „Land der aufgehenden Sonne“, wie Japan (Nippon oder Nihon) in seiner eigentlichen Bedeutung genannt wird.

Geishas und Samurais üben seit jeher eine besondere Faszination auf andere Kulturkreise aus – und auch das Leben in einer gegensätzlichen Welt zwischen Moderne und Tradition können Reisende vor allem in Japan immer und überall erleben. Vielen Reisenden ist es nach ihrer Rückkehr möglich, Japan und seine Kultur ein stückweit besser zu verstehen. Lernen Sie auf einer Japan-Reise den Unterschied zwischen Shinto-Schreinen und buddhistischen Tempeln kennen oder probieren Sie sich in japanischen Künsten wie Origami und Ikebana. Sind Sie sportlich? Dann sehen Sie Sumo-Ringern oder Judo-Kämpfern bei der Ausübung ihres Sportes.

Während einer Studien- oder Rundreise spüren Sie den Alltag der Bevölkerung jeden Tag hautnah. Ein besonderes Erlebnis ist es, Japaner bei ihren Einkäufen zu beobachten. Sie werden interessante Unterschiede zur westlichen Welt feststellen. Oder möchten Sie wissen, warum das Fleisch eines Kobe-Rindes so sündhaft teuer ist? Nehmen Sie sich ruhig Zeit für dieses facettenreiche, aufregende Land. Es gibt wahrlich viel zu entdecken. Zwei Wochen sollten Sie daher für Ihre Japanreise in jedem Fall einplanen! Hier gibts Infos zu den Highlights.